An der Grenze nach Uzupis

Unser Warum

Von einem Gefühl über eine fixe Idee zur lebensverändernden Entscheidung: Warum wir auf Weltreise gehen.

Schnell haben wir festgestellt, dass wir nicht für den typischen Touristenurlaub gemacht sind. All-Inklusive-Pauschalreisen sind nicht unsere Welt. Wir haben angefangen unsere Urlaube immer mehr individuell selbst zu buchen.
Doch etwas hat immer noch nicht gepasst. Mehr und mehr fühlten wir uns durch unsere zeitlich begrenzten Urlaubstage eingeschränkt. Wir kamen an tolle Orte, lernten tolle Menschen kennen und wollten nur viel zu oft länger bleiben und einfach die Zeit genießen.
Aber wir hatten ja bereits feste Termine. Mussten zum nächsten Hotel, den nächsten Zug bekommen oder oder oder. Man will in der kurzen Zeit möglichst viel sehen und nichts verpassen. Es war ein ständiger Druck zu spüren.

Es war klar: so kann es nicht weiter gehen!
Wir wollen mehr. Mehr sehen. Mehr erleben!

Im April 2018 haben wir uns dann das erste Mal darüber unterhalten nach dem Studium gemeinsam ins Ausland zu gehen. Zunächst träumten wir von einem Jahr work and travel in Australien und fingen an uns erste Informationen zu besorgen.
Immer öfter kam das Thema auf den Tisch und je mehr wir davon redeten, desto größer wurden die Träume. Und je mehr wir uns informierten, desto möglicher erschien es!

Es gibt dort draußen so viele tolle Menschen, die diesen Traum bereits leben. Ihren Traum. Unseren Traum!
Wir verfolgten ihre Reisen, ließen uns inspirieren und ermutigen.
Es war klar: Australien reicht uns nicht, wir wollen mehr sehen. Die ganze Welt! Und wieso müssen wir eigentlich nach einem Jahr wieder kommen? Damit würden wir uns ja auch bloß wieder zeitlich einschränken. Genau, was wir nicht mehr wollten.

Unser JA-Wort

Das Startdatum war relativ schnell klar: Vanessas Studium endete im Februar 2020. Inklusive ein paar Monaten komplett freie Zeit für die letzten Vorbereitungen lag unser Startdatum für die Reise also im April 2020.
Dann haben wir uns eine Deadline gesetzt: Im April 2019 (also genau ein Jahr vor Start) sollte die finale Entscheidung fallen.
JA oder NEIN? Ziehen wir es durch? Gehen wir auf Weltreise?

Wir haben uns entschieden: wir gehen auf Weltreise

Unsere Antwort war JA!

Gesagt, getan: Im April 2019 erzählten wir Familie und Freuden von unseren Plänen. Die Reaktionen waren gemischt, aber immer unglaublich emotional. Mehr dazu erzählen wir später in einem separaten Blog.

Seit dem stecken wir mitten in der Planung, für das bisher größte Abenteuer unseres Lebens! Es gab viele Höhen und Tiefen, erste und letzte Male, Planänderungen und je näher der Start rückt, desto emotionaler wird es…

Update: aufgrund von Corona verschiebt sich unser Weltreisestart für ungewisse Zeit.
Update 2: Wir starten eine Deutschland-Tour!
Update 3: Am 25.11.2020 startet endlich unsere Weltreise!

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, was wir hier machen, ließ hier weiter: Unser Was