Reisetipps Tölzer Land
Deutschland Europa Reiseziele Vanessa  

Reisetipps Tölzer Land – die Seenlandschaft Bayerns

Kostenlose Werbung

Dieser Beitrag enthält kostenlose Werbung z.B. in Form von Verlinkungen, Anzeigen, Empfehlungen und Ortsmarkierungen.

Klartext: Wir Verlinken aus Überzeugung, nicht gegen Bezahlung.

Der nächste Abschnitt der deutschen Alpenstraße führte uns während unserer Deutschland-Tour durch das Tölzer Land. Auf unserem Roadtrip haben es uns vor allem die Se(h)enswürdigkeiten angetan, denn die Region ist bekannt für ihre vielen und schönen Seen. In unseren Reisetipps zum Tölzer Land verraten wir dir, wo du die bayrische Karibik finden kannst und von welchem Berg aus du einen einmaligen 360° Fernblick genießen kannst.

Unsere Top-Reisetipps für das Tölzer Land

  • Versuche alle Seen zu zählen, die du vom Gipfel des Herzogstandes sehen kannst
  • Schaue den Wassersportlern am Walchensee zu oder probiere es selbst aus
  • Spaziere durch die Loisach-Kochelsee-Moore
  • Wandere auf den Dürrenberg und bestaune den Sylvensteinsee von oben

Bad Tölz

In Bad Tölz laden kleine Geschäfte mit Tölzer Trachten und Kunsthandwerk aus der Region zum Bummeln auf der Marktstraße der historischen Innenstadt sowie den kleinen verwinkelten Gassen ein. Einen atemberaubenden Blick über das Isartal bekommst du vom Kalvarienberg mit der Leonhardikapelle. Es gibt das ganze Jahr über allerlei beliebte Veranstaltungen: die Tölzer Festtage, die Tölzer Leonhardifahrt, die Tölzer Rosen- und Gartentage und den Tölzer Christkindlmarkt.

Isar Bad Tölz
Genieße einen Kaffee an der Isar in Bad Tölz
Altstadt Bad Tölz
Die alten Häuser in Bad Tölz sind wie aus dem Bilderbuch.

Wir haben in Bad Tölz „nur“ einen kleinen Zwischenstopp eingelegt. Geparkt haben wir kostenlos auf dem Parkplatz hinter der Stadtbibliothek, haben einen Kaffee mit Ausblick auf die Isar getrunken, sind durch die Stadt geschlendert und haben einen wirklich leckeren kleinen Italiener zum Mittagessen entdeckt. Weiter unten in der Rubrik „Essen und Trinken“ findet ihr die beiden Restaurants, welche wir wirklich empfehlen können!

In der Umgebung

Ansonsten haben es uns eher die Se(h)enswürdigkeiten im Tölzer Land entlang der deutschen Alpenstraße angetan. Auf unserem Roadtrip kamen wir vorbei an blühenden Wiesen, ruhigen Wäldern und sanften Hügeln, hohen Gipfeln, plätschernden Bächen und tiefen Seen. Zwischen dem Sylvensteinsee und dem Walchensee gibt es einiges zu entdecken!

Sylvensteinsee

Der Sylvensteinsee ist ein von 1954 bis 1959 erbauter Stausee in der Gemeinde Lenggries. Im See versunken liegt das ehemalige Dorf Fall, das vor der Flutung abgerissen und einige dutzend Meter höher neu erbaut wurde. Bei Niedrigwasser kommt das alte Dorf wieder zum Vorschein. Durch seine Form und die wilde Landschaft mit vielen Nadelbäumen wirkt der Sylvensteinsee wie ein norwegischer Fjord.

Sylvensterstein Speicher
Der Sylvensteinsee lag bei unserem Besuch mystisch in Wolken.

Über die Sylvensteinsee Brücke – die wohl bekannteste Brücke Oberbayerns – kannst du mit dem Auto fahren oder kurz hinter der Brücke parken und zu Fuß hinüberlaufen und die Aussicht auf den See genießen. Die beste Aussicht von oben hast du auf den Sylvensteinsee bei einer Wanderung auf den Dürrenberg. Es gibt zahlreiche weitere Wanderungen und Freizeitaktivitäten am Sylvensteinsee.

Benediktbeuern

Benediktbeuern ist ein kleiner Ort westlich von Bad Tölz. Sein Wahrzeichen ist das Kloster mit der Basilika St. Benedikt. Das Kloster wurde 725 gegründet und ist damit das älteste Kloster in Oberbayern. Heute wird das Kloster für theologische Studiengänge, als Jugendherberge und als Standort der Fraunhofer-Gesellschaft genutzt.

Kloster Benediktbeuern - Reisetipps Tölzer Land
Das Kloster Benediktbeuern mit der Basilika St. Benedikt.

Kochelsee

Auf der einen Seite wird der Kochelsee durch eine traumhafte Bergkulisse aus Herzogstand und Jochberg begrenzt. An der anderen Seite geht er in die Loisach-Kochelsee-Moore des Voralpenlandes über. Am Ufer des Sees liegt Kochel am See und ist ursprünglich aus Fischerhütten entstanden. Heute ist es ein beliebter Ferienort mit blumengeschmückten Bauernhöfen und Balkonen.

Hauptattraktionen sind das Franz Marc Museum mit Meisterwerken des expressionistischen Malers und anderer Zeitgenossen, die Kristall Therme trimini mit Saunalandschaft, Sole-Becken und Ausblick auf den See und die Berge, sowie das Walchenseekraftwerk, wo über die Entstehung und Bedeutung der Wasserkraft informiert wird.

In den Sommermonaten verkehrt ein Motorschiff auf dem Kochelsee, welches du für eine Überfahrt oder eine Rundfahrt nutzen kannst. Es gibt fünf Anlegestellen rund um den See und eine Rundfahrt kostet 12 Euro pro Person. Genieße bei einer gemütlichen Schifffahrt neue Perspektiven auf die Berge, den See und die Natur.

Kochelsee - Reisetipps Tölzer Land
Reisetipps fürs Tölzer Land: Der Herzogstand mit Blick auf den Kochelsee.

Für alle Naturfans gibt es auch ein breites Angebot an Spaziergängen, Wanderungen, Bergtouren, Radwanderungen oder Mountainbike-Strecken. Eine beleibte Wanderung führt zum Beispiel vorbei an den Lainbach-Wasserfällen. Der Kochelsee hat also einiges zu bieten und ist nicht nur eine nette Alternative, wenn es am Walchensee mal wieder zu voll ist.

Walchensee

Vom Kochelsee aus schlängelt sich die deutsche Alpenstraße weiter. Es geht in vielen Serpentinen 200 Meter den Kesselbergpass hinauf bis zum Walchensee. Unterwegs kannst du noch das ein oder andere Mal einen großartigen Ausblick auf den Kochelsee genießen.

Walchensee - Reisetipps Tölzer Land
Nicht ohne Grund wird der Walchensee „die bayrische Karibik“ genannt.

Der Walchensee gehört zu Deutschlands größten und zugleich tiefsten Gebirgsseen und wird auch als die Bayrische Karibik bezeichnet. Bereits beim ersten Blick auf den See weißt du sofort wieso: azurblaues Wasser, Natur pur durch unverbaute Ufer und fast durchgängig begehbare, naturbelassene Badestrände.

Aber nicht nur als Badegast kommst du voll auf deine Kosten, auch bei vielen Wassersportlern ist der Walchensee sehr beliebt. Wer lieber zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs ist, kann auf dem Walchensee-Rundweg sogar einmal ganz um den See. Alternativ bietet sich die Halbinsel Zwegern für einen Spaziergang mit einmaligen Aussichten auf den Herzogstand und das traumhafte Panorama an.

Herzogstand

Am Westufer des Walchensees findest du den gleichnamigen Luftkurort Walchesee. Dieser liegt am Fuße des Herzogstandes und ist Ausgangspunkt für die Seilbahn Herzogstand oder verschiedenen Wanderungen auf den Herzogstand, Martinskopf, Fahrenberg oder Heimgarten. Berg- und Talfahrt kosten dich 15 Euro pro Person. Bereits während der nur kurzen Fahrt hast du unvergleichliche Ausblicke auf den Walchensee und die Umgebung. Direkt an der Bergstation der Herzogbahn bietet sich dir noch einmal ein atemberaubender Panoramablick in Richtung Walchensee.

Berggasthof Herzogstand
Blick vom Gipfel auf das Berggasthaus auf dem Herzogstand.

Wir empfehlen dir aber unbedingt auch noch die letzten 140 Höhenmeter bis zum Gipfel des Herzogstandes zurückzulegen. Der 1,8 km lange Weg ist zwar relativ schnell und einfach gelaufen, allerdings haben wir die Erfahrung gemacht, dass es an sonnigen Tagen unterwegs kaum bzw. gar keinen Schatten gibt. Nimm dir also genügend Wasser und einen Sonnenschutz mit. Auf dem Weg kommst du bereits nach wenigen Metern am Berggasthaus Herzogstand vorbei und kannst dir auf dem Hin- oder Rückweg eine kleine Erfrischung oder Stärkung gönnen.

Herzogstand Gipfel
Vom Gipfel des Herzogstand hast du ein 360°-Panoramablick auf die umliegenden Seen.

Angekommen auf dem Gipfel des Herzogstandes bietet sich dir ein einmaliges 360° Panorama: die Weite des bayrischen Voralpenlandes bis hin nach München, die von Kochel- und Walchensee dominierte Seenlandschaft mit insgesamt neun erkennbaren Seen (Karpfsee, Osterseen, Eichsee, Starnbergersee, Ammersee, Riegsee und Staffelsee) und die sich auftürmende Alpenkette bis zur Zugspitze und über das Karwendel bis weit in die Tiroler Berge.

Essen und Trinken

Bei Cafe Love in Bad Tölz bekommt ihr den ganzen Tag Frühstück serviert! Bei einem super Blick auf die Isar kannst du aber auch viele andere Gerichte genießen. Pluspunkt: alles wird regional gekauft und mit viel Liebe selbst zubereitet.

Original italienische Küche gibt es bei Cucina al Ponte in Bad Tölz. Über diesen kleinen, heimeligen Laden sind wir ganz zufällig gestoßen. Zu unserem Glück! Italienisches Flair, wie es sein sollte und eine Geschmacksexplosion vom Feinsten. Eins der besten Essen, die wir auf unserer Deutschland-Tour genießen durften.

Cocina La ponte - Reisetipps Tölzer Land
Ein kleiner, familiärer Italiener, den wir zufällig entdeckt haben.

Ein kleiner Abstecher von der deutschen Alpenstraße lohnt sich, um im Griesbräu zu Murnau das „Schmankerlbuffet“ und das hausgebraute Bier zu probieren.

Parkplätze

Parken in dieser Region, speziell zur Sommerzeit an den Seen, ist eine Katastrophe. Als wir im August 2020 dort waren, gab es vermehrt Proteste der Anwohner gegen den zunehmenden Tourismus, da diese „alles zuparken und ihren Müll liegen lassen“. Auch wir haben diese Erfahrung gemacht. Die Seitenstreifen der Straßen waren so extrem zugeparkt, sodass man nicht mehr mit zwei Autos aneinander vorbeikam und der normale Straßenverkehr quasi vollkommen lahmgelegt war. Wir haben Leute gesehen, die haben quasi direkt an ihrem Auto am Strand gelegen.

Aber am schlimmsten fanden wir aber, dass fast immer der nächste öffentliche Parkplatz nicht weit weg und oft relativ leer war. Wir haben beispielsweise bei unserer Wanderung am Herzogstand auf einem öffentlichen Parkplatz gestanden, welcher 4 Euro für den gesamten Tag gekostet hat (finden wir preislich voll OK). Auch dieser Parkplatz war fast komplett leer und nur 10 Meter vom Strand entfernt, trotzdem haben alle am Seeufer wildgeparkt.

Natürlich wissen wir auch, dass man nicht alle Touristen über einen Kamm scheren kann (wir selbst machen es ja zum Beispiel auch anders). Aber leider gibt es immer noch viel zu viele Leute, die im Urlaub scheinbar ihre Manieren und ihren Menschenverstand zu Hause lassen. Die nach dem Motto „Ich bin König, nicht Gast“ Urlaub machen, ihren Müll liegen lassen und keine Rücksicht auf Einheimische nehmen.

Wenn du also das nächste Mal auf Reisen oder im Urlaub bist, behalte doch bitte immer im Hinterkopf, was dein Verhalten für Andere bedeuten könnte und nimm Rücksicht.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.