Es passiert schnell, dass mal etwas kaputt geht.
Versicherung Weltreise Vanessa  

Die richtige Haftpflichtversicherung für eine Weltreise

Die Haftpflichtversicherung ist neben der Auslandskrankenversicherung die zweite wichtige Versicherung, welche du unbedingt auf deiner Weltreise brauchst. Aber was deckt sie eigentlich ab? Welche brauchst du und worauf musst du achten?

Was deckt die Haftpflichtversicherung ab?

Eine Haftpflichtversicherung übernimmt eingetretene Personen-, Sach- und Vermögensschäden gegenüber Dritten. Zusätzlich ist meist eine sogenannte passive Rechtsschutzversicherung beinhaltet. Eine Haftpflichtversicherung ist abgesehen von einer KFZ-Versicherung und einigen speziellen Haftpflichtversicherungen freiwillig. Es gibt unglaublich viele verschiedene Varianten, was du alles absichern kannst. Für eine Weltreise benötigst du eine private Haftpflichtversicherung, die alle privaten Risiken abdeckt.

Aber was wird nun abgedeckt? Sobald du jemandem aus Versehen Schaden zugefügt hast, übernimmt die Versicherung die Kosten. Hier ein paar Beispiele, bei denen die Haftpflichtversicherung den Schaden übernimmt:

Sachschaden

Du beschädigst oder zerstörst Gegenstände, die Dritten gehören. Gemeinsam mit Freunden arbeitest du am Schreibtisch an den Laptops. Beim Aufstehen bleibst du am Ladekabel eines Laptops hängen und der Laptop fällt zu Boden und geht kaputt. Die Versicherung kommt für die Reparatur oder ein Ersatzgerät auf.

Personenschaden

Durch dein Handeln kommt es zu Verletzungen, anderen Gesundheitsschäden oder sogar zum Tod von Personen. Du überquerst eine Straße und hast einen Fahrradfahrer übersehen. Dieser versucht auszuweichen, stürzt und bricht sich dabei das Bein. Die Behandlung im Krankenhaus und das Schmerzensgeld belaufen sich auf ungefähr 100.000 €, dies wird von der Haftpflichtversicherung übernommen.

Vermögensschaden

Du verursachst finanzielle Schäden bei anderen Personen. Durch dein Verschulden verpasst jemand seinen Flug und muss einen neuen buchen. Oder aber, der Fahrradfahrer von eben ist selbstständig und kann wegen des Beinbruchs eine Zeit lang nicht arbeiten. Hier entsteht ein finanzieller Schaden durch den Verdienstausfall.

Passiver Rechtsschutz

Der Radfahrer, der sein Bein bei seinem Ausweichversuch gebrochen hat, verklagt dich auf Schmerzensgeld. Ein Gutachter untersucht den Fall und du musst nach dem Gerichtsverfahren das Schmerzensgeld zahlen. Zusätzlich sollst du auch noch die Gerichts- und Gutachterkosten tragen. Diese werden ebenfalls von deiner Haftpflichtversicherung übernommen und die Versicherung stellt dir einen Anwalt.

Eine private Haftpflichtversicherung oder Reise-Haftpflichtversicherung?

Bei vielen Anbietern von Langzeitauslandskrankenversicherungen kannst du auch gleich eine Reise-Haftpflichtversicherung dazu buchen. Wenn du aber bereits in Deutschland eine Haftpflichtversicherung hast (was wir jedem empfehlen würden), musst du nicht zwangsweise eine neue, geschweige denn eine zusätzliche Haftpflichtversicherung für deine Weltreise abschließen. Prüfe einfach, ob die Versicherung auch im Ausland gilt. Kurze Urlaubsreisen sind eigentlich immer mitversichert. Viele Haftpflichtversicherungen sind sogar für zwei Jahre, fünf Jahre oder gar unbegrenzt im Ausland gültig. Achte hier jedoch nochmal auf die genauen Konditionen deiner Versicherung, oft weichen die Konditionen für das Ausland von denen in Deutschland ab. Auch die Wohnsitzfrage solltest du klären, sofern du vorhast dich aus Deutschland abzumelden.

Solltest du noch keine private Haftpflichtversicherung in Deutschland haben, kannst du dich frei entscheiden, ob du eine deutsche Versicherung abschließt, welche auch im Ausland gültig ist, oder du eine Reise-Haftpflichtversicherung abschließt.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung brauchts du nicht zwangsweise für die Weltreise
Auch in Deutschland solltest du eine private Haftpflichtversicherung haben.

Worauf musst du achten?

  • Gültigkeit im Ausland

    Um deine Haftpflichtversicherung auch im Ausland in Anspruch nehmen zu können, musst du natürlich darauf achten, dass sie dort gültig ist. Andernfalls bringt dir die Versicherung auf Reisen gar nichts.

  • Deutscher Wohnsitz

    Auch hier wieder dir große Frage: Brauchst du einen ständigen Wohnsitz in Deutschland, nur bei Abschluss der Versicherung oder sogar gar keinen?

  • Versicherungssumme

    Die Versicherungssumme definiert, bis zu welcher Summe ein Schadensfall gezahlt wird. Diese Summe sollte generell so hoch wie möglich sein, da es besonders bei schweren und langfristigen Personenschäden schnell in die Millionen gehen kann. Achte allerdings bei der Haftpflichtversicherung auf eine Versicherungssumme von mindestens 10 Millionen Euro, besser noch mehr oder sogar unbegrenzt.

  • Selbstbeteiligung

    Musst du bei allen oder bestimmten Versicherungsfällen mit einer Selbstbeteiligung zurechtkommen?

  • Gefälligkeitsschäden

    Gefälligkeitsschäden entstehen, sobald du jemanden aus Nettigkeit bei etwas hilfst, beispielsweise ein Umzug, und dabei geht etwas kaputt.

  • Forderungsausfalldeckung

    Angenommen dir passiert etwas und du verklagst jemanden auf Schmerzensgeld und das Gericht setzt eine Summe fest. Nun kann es sein, dass der Verursacher nicht genug Geld oder keine entsprechende Versicherung hat. In solch seltenen Fällen zahlt deine Haftpflichtversicherung dir stattdessen die Summe aus. Kann durchaus wichtig sein, also achte drauf.

  • Mietsachschäden

    Vor allem, wenn du viel auf Reisen und damit in Hotels und Ferienwohnungen bist, aber auch an der eigenen gemieteten Wohnung, können Schäden entstehen. Sei auf der sicheren Seite und achte darauf, dass deine Haftpflichtversicherung solche Fälle abdeckt.

  • Hobbies

    Achte auf jeden Fall darauf, dass deine Hobbies mit abgedeckt sind. Und für eine Reise vor Allem auch Aktivitäten, wie Tauchen oder ähnliches.

  • Schlüsselverlust

    Es kann schnell mal passieren, dass man einen Schlüssel, sei es der eigene, der der Firma oder der Ferienwohnung, verliert. Wenn dann eine zentrale Schließanlage wie in einem Mehrfamilienhaus betroffen ist, wird es recht teuer. Achte also darauf, dass Schlüsselverlust mit abgedeckt ist.

  • Drohnen

    Aktuell stark im Kommen ist die Nutzung von Drohnen. Solltest du eine besitzen oder dir eine zulegen wollen, sollte die Drohe auf jeden Fall mit abgesichert sein. Es gibt aber auch separate Versicherungen nur für Drohnen.

  • Selbstständigkeit und nebenberufliche Tätigkeiten

    Um deine Haftpflichtversicherung auch im Ausland in Anspruch nehmen zu können, musst du natürlich darauf achten, dass sie dort gültig ist. Andernfalls bringt dir die Versicherung auf Reisen gar nichts.

Hinweis

Wir möchten dich an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, dass wir keine Experten sind. Dieser Beitrag vereint alle Informationen, welche wir uns selbst erarbeitet, direkt nachgefragt oder aus anderen Quellen zusammengetragen haben. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass kleinere Fehler enthalten sind oder die Rechtslage sich geändert hat. Zusätzlich ist jeder Fall speziell und einzigartig, sodass es uns nicht möglich ist auf jeden Einzelnen einzugehen und eine umfassende und vollständige Informationssammlung zu bieten. Wir zeigen dir auf, was wir für unseren speziellen Fall recherchiert haben und geben weiter, was wir dabei gelernt haben. Wir wollen dir einen ersten Überblick verschaffen, wichtige Tipps geben und unsere Erfahrungen weitergeben.

Klartext: Wir erarbeiten all unsere Beträge nach bestem Wissen und Gewissen, können jedoch keine fachliche Beratung ersetzen.

Unsere private Haftpflichtversicherung

Wir haben beide bereits seit mehreren Jahren eine deutsche Haftpflichtversicherung. Hier haben wir nochmal alle Versicherungsbedingungen geprüft und waren mit den Leistungen zufrieden. Vanessa hat den KomplettSchutz Optimal von der Domcura (den gibt es scheinbar nicht mehr, ähnlich ist der „Top-Schutz“), welcher unbegrenzt im Ausland gültig ist. Chris hat die PHV für Singles Premium Schutz von der DEVK, welcher zwei Jahre im Ausland gültig ist.

Private Haftpflichtversicherungen im Vergleich

Es gibt unendlich viele Tarife und Möglichkeiten, daher verzichten wir auf einen detaillierten Vergleich. Wir möchten dir aber einige Tarife aufzählen, welche wir uns angeguckt haben und wo unserer Meinung nach alle wichtigen Dinge abgedeckt werden:

Ohne Wohnsitz in Deutschland:

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.