Sparen vor einer Weltreise
Finanzierung Tipps & Tricks Weltreise Christoph  

13 Tipps zum Geldsparen vor einer Weltreise

Vor einer Weltreise Geldsparen und dann von diesem Ersparten leben ist wohl die häufigste Variante, vor allem bei kurzen, zeitlich begrenzten Reisen. Aber auch bei längeren Reisen solltest du mit etwas Geld auf der hohen Kante losziehen. Bei einigen Visa musst du sogar in der Lage sein, ein gewisses Vermögen nachzuweisen. Zusätzlich musst du dir immer einen Puffer für Notfälle einplanen. Wie also kannst du bereits im Vorfeld Geld für deine Reise sparen? Wir geben dir 13 Tipps, die du in deinen Alltag integrieren kannst. Vorher solltest du allerdings die Kosten deiner Weltreise kennen.

Tipp 1: Spar-Mindset

Änderung beginnt bei dir persönlich und deinem Mindset! Löse dich von dem Gedanken, dass es beim Sparen um Verzicht geht. Das ist nicht korrekt! Es ist eher eine Möglichkeit all deine Ausgaben noch einmal zu überprüfen. Hast du unnötige Ausgaben? Gibt es günstigere Alternativen? Statt mit Freunden in einer Cocktail-Bar zu sitzen, kann man sich auch bei jemandem zu Hause treffen und dort Cocktails selber mixen. Ist günstiger und macht unter Umständen noch mehr Spaß.

Tipp 2: Luxus reduzieren

Um Geld zu sparen, kannst du versuchen deinen Anspruch an deinen Lebensstandard und Luxus etwas herabzusetzen. Dies ist auch ein Prozess, der viel mit deinem Mindset zu tun hat. Muss es tatsächlich die teure Marken-Jeans sein oder reicht eine günstige? Benötigst du tatsächlich noch einen neuen Nagellack? Jeder definiert Luxus anders und kann auf andere Sachen verzichten. Stelle dir immer wieder die Frage „Brauche ich das wirklich?“.

Tipp 3: Wohnsituation anpassen

Ein Umzug kann Geld sparen
Ziehe in eine kleinere Wohnung oder WG um Geld zu sparen

Die Miete ist bei den meisten von uns der größte Kostenpunkt. Geld, welches du hier einsparst, kannst du direkt für deine Reise einplanen. Ziehe in eine kleinere beziehungsweise günstigere Wohnung, in eine WG oder sogar zurück zu den Eltern. Dadurch lernst du auch gleich etwas minimalistischer zu leben, denn auf Weltreise wirst du nicht immer eine komfortable 50m² Wohnung für dich alleine haben.

Tipp 4: Verkehrsmittel anpassen

Auch wenn es hart ist, aber ein Auto kostet im Unterhalt doch recht viel Geld. Tausche es doch einfach gegen ein Rad ein. Das spart Geld, hält dich fit und ist gut für die Umwelt. Musst du dann doch mal länger Strecken zurücklegen oder es regnet gerade, dann versuche den ÖPNV zu nutzen. Auch das ist günstiger als ein eigenes Auto und schon gar als ein Taxi. Auf Langstrecke ist auch Trampen oder eine Mitfahrgelegenheit eine super Alternative!

Tipp 5: Sachen ausmisten und verkaufen

Deine Sachen musst du wahrscheinlich eh ausmisten, bevor du auf längere Reisen gehst. Du kannst nicht alles mitnehmen und alles einlagern kostet auch viel Geld. Also fang früh genug an deinen Sachen auszumisten und online (zum Beispiel eBay Kleinanzeigen, Shpock, …[unbezhalte Werbung]) oder auf Flohmärkten zu verkaufen. Solltest du Sachen haben, die keiner kaufen möchte und die eigentlich noch zu gut zum Wegschmeißen sind, kannst die Sachen auch bei Second-Hand-Läden oder Umsonst-Läden abgeben.

Sachen ausmisten und verkaufen
Miste deine Sachen aus und verkaufe sie. Das musst du für deine Weltreise eh machen.

Tipp 6: Nebenjob

Dieser Tipp ist sicherlich nicht für jeden passend. Hast du allerdings genügend Kapazitäten frei, solltest du auf jeden Fall mal über einen Nebenjob nachdenken. Definitiv eine der anstrengenderen Varianten zum Sparen, jedoch sehr effektiv. Du kannst dabei immerhin 100% der Einnahmen direkt sparen, denn vorher hat es ja auch ohne gereicht.

Du denkst dabei jetzt bestimmt an klassische Nebenjobs wie Kellnern oder Zeitung austragen. Da wir ja bereits im 21. Jahrhundert leben, gibt es auch andere Möglichkeiten. Wir sind beispielsweise im Network-Marketing tätig. Jetzt denkst du bestimmt direkt an Schneeballsysteme und nervige Menschen, die es einem andrehen wollen. ABER wir haben dir hier einen extra Beitrag verfasst, indem wir versuchen deine Vorurteile abzubauen und dir genau erklären, was Network-Marketing ist, wann es legal und illegal ist und worauf du generell achten solltest.

Tipp 7: vorher keinen Urlaub

Du entscheidest dich auf Weltreise zu gehen und fängst an diese zu planen. Überleg dir genau, ob du bis zum Start deiner Reise unbedingt nochmal groß in den Urlaub musst. Das Geld kannst du besser für die Weltreise aufheben und dann unterwegs ausgeben, oder?

Tipp 8: monatlicher Budgetplan

Erstelle dir eine Übersicht mit allen Einnahmen und Ausgaben. Dadurch bekommst du einen Überblick über deine Finanzen und du gerätst weniger in Versuchung, Geld sinnlos auszugeben. Diesen Budgetplan kannst du nicht nur zum Geldsparen vor einer Weltreise, sondern auch als Ausgabenübersicht auf deiner Reise nutzen!

Budgetplan erstellen und sparen
Erstelle dir einen Budgetplan und behalte die Übersicht

Tipp 9: Zwei-Konten-System

Hier gibt es zwei verschiedene Varianten, das Prinzip ist aber gleich: Gespartes Geld legst du an die Seite, sodass du es nicht mal eben nebenbei ausgeben kannst.

Variante 1: Ein „normales“ Konto und ein „Spar“ Konto, auf welches du alles überweist, was du sparst.
Eröffne ein separates Konto, auf das du alles überweist, was du sparst. So kommst du nicht in Versuchung das Geld aus Versehen auszugeben. Und du hast immer eine schnelle Übersicht, was du schon geschafft hast zu sparen. Hier für bieten sich Tagesgeldkonten an, so musst du kein zusätzliches Girokonto eröffnen.

Variante 2: Ein „normales“ Konto für alle Fixkosten, wie Gehalt, Miete und Verträge, und ein „Taschengeld“ Girokonto, auf welches du dir einen bestimmten Betrag im Monat überweist. Nur diesen Betrag gibst du dann für variable Kosten, wie Essen, Sprit, Kleidung, Kino, usw., aus.

Tipp 10: Geld wünschen

„Was wünschst du dir?“ Diese Frage kommt immer wieder von Verwandten und Freunden zu verschiedenen Anlässen. Sich einfach nur Geld zu wünschen ist zwar eher verpönt, aber du hast ja einen besonderen Grund: deine Weltreise! Da haben sicherlich alle Verständnis für. Alternativ kannst du dir auch Dinge von deiner Packliste wünschen, die du sonst mit dem Geld selbst kaufen würdest.

Tipp 11: Clever einkaufen

Clever einkaufen und Geld sparen
Achte beim Einkaufen auf Angebote und kaufe mit Verstand ein, dann sparst du bereits reichlich

Bei diesem Thema lässt sich eine menge Geld sparen. Sonntags die Flyer der Supermärkte studieren und im Angebote kaufen, die Arbeit lohnt sich! Koche lieber selbst, anstatt essen zu gehen oder zu bestellen.

Wie oft ist dir schon mal ein Lebensmittel vergammelt? Da kann dir ein Essensplan helfen. Schreibe auf, was es wann gibt und erstelle dir daraus eine Einkaufsliste, denn ohne Einkaufsliste besorgst du mehr Lebensmittel, als du tatsächlich verbrauchst. Plane auch ab und zu ein Kühlschrankputzer-Gericht ein. Dies verbraucht die Reste und es vergammelt nichts.

Mit CashBack-Apps Geld sparen

Die bekanntesten CashBack-Systeme sind wohl Payback und Deutschlandcard (unbezahlte Werbung). Es gibt hier aber viele verschiedene Angebote entweder mit Kundenkarten direkt vom jeweiligen Laden oder mit Apps, die gleich für mehrere Läden funktionieren.

Wir haben viele dieser Apps ausprobiert und es war eine Menge Schrott dabei. Eine App, die uns wirklich komplett überzeugt hat und welche wir auch noch auf unserer Weltreise aktiv nutzen, ist die CashBack World. Hier kannst du bei deinen täglichen Einkäufen (Supermarkt, tanken, Online-Shopping) sparen, aber auch beim Buchen von Unterkünften, Autos oder Flügen.

Das Ganze ist ein Affiliate-System, deshalb würden wir uns wirklich sehr freuen, wenn du dich über unseren Link anmeldest:
https://cbw.to/zovbyj
Dadurch unterstützt du uns, aber für dich entstehen keine Nachteile, alles ist kostenlos!?✨

Tipp 12: Unnötige Verträge und Versicherungen kündigen

Gehe alle deine Verträge und Versicherungen durch und kündige unnötige Verträge. Bist du im Fitnessstudio angemeldet, aber nicht regelmäßig dort? Kündigen! Das geht auch kostenlos zu Hause. Hast du einen teuren Handyvertrag? Kündigen! Es gibt bestimmt einen günstigeren und auf Reisen brauchst du eh einen anderen.

Tipp 13: Fange jetzt an!

Es ist ganz einfach: Je eher du anfängst, desto länger und mehr kannst du sparen. Ist doch logisch, oder?

Jetzt bist du dran!

Mit diesen 13 Tipps kannst du nun anfangen für deine Weltreise zu sparen. Auch wir haben die 13 Tipps zum Geldsparen vor einer Weltreise beherzigt und haben beispielsweise viele unserer Sachen online verkauft, sind viel mit dem Rad unterwegs gewesen und veranstalteten häufig Koch-Abende mit Freunden statt uns im Restaurant zu treffen.

Wenn du dann unterwegs bist, haben wir Tipps für dich, wie du deine Weltreise finanzieren kannst, indem du vor Ort arbeitest, Online arbeitest oder unterwegs Geld sparst.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.